familylablogo

Daenzer Nicole

familylab - Seminar - & Elterngruppenleiterin

Daenzer Nicole

familylab- Führungscoaching- Supervision & Teambildung
Kleinkindpädagogin, Kita-Leiterin
Gründerin und Geschäftsführerin der Kindertagesstätten Momo
Erwachsenbildnerin
Family-Counselor IGfbB/Dfti (erlebnisaktivierende Familientherapie nach Walter Kempler und Jesper Juul)
Bildungsbeauftragte familylab.ch (Bereich Weiterbildungskonzept für Kindertagesstätten mit Qualitätslabel)

Niemand kann seine Potenziale alleine entfalten. Jeder Mensch braucht dazu immer die Beziehung zu anderen.“   (Gerald Hüther)

Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Begeisterung und Freude mit Kindern.

Vor 10 Jahren gründete ich meine eigene Kindertagesstätte. Mittlerweile sind es drei Institutionen geworden.

Mein Anliegen war es, mehr als einfach nur eine Arbeits- und Betreuungsstätte zu gründen. Ich wollte einen Ort schaffen, wo wir miteinander so in Beziehung sind, dass jede einzelne und jeder einzelne persönlich und fachlich wachsen und seine Potenziale entfalten kann.

Bis heute ist uns dies gelungen, wofür ich sehr dankbar bin.

Seit zwei Jahren bin ich als Bildungsverantwortliche (Weiterbildung für Kindertagesstätten mit Qualitätslabel) für familylab.ch unterwegs sowie auch als Supervisorin und Coach für Führungskräfte und Teams.

Dabei lege ich meinen Fokus auf die Entwicklung der Führungs- & Beziehungskompetenz:

„Das Schlüsselwort heißt Beziehung. Ihre Qualität entscheidet über unser Wohlbefinden und unsere Entwicklung als Mensch.“ (Jesper Juul)

Wir sind in einer spannenden Zeit, wo sich gerade einiges verändert und bewegt in der Pädagogik. Viele Erwachsene, die mit Kindern zusammen sind, suchen nach neuen Wegen. Das Bewusstsein für Qualität in der familienergänzenden Kinderbetreuung sowie für die Wichtigkeit der frühen Bildung und persönlichen Entwicklung der Kinder, stellt uns vor neue Herausforderungen.

Bildung und persönliche Entwicklung ist jedoch nur in einer vertrauensvollen und entspannten Atmosphäre möglich. Die Hirnforschung zeigt heute klar auf, dass sich der Mensch nur frei entfalten und sich bilden kann, wenn er sich sicher fühlt.

Dies setzt voraus, dass die Erwachsenen mit sich selbst in Kontakt sind damit sie den Kindern mit Empathie und Präsenz begegnen können.

„Gleichwürdigkeit, Eigenverantwortung und Verantwortung für die Qualität der Beziehung gelingen nur mit der Fähigkeit, sich selbst und anderen empathisch zu begegnen. Diese Eigenschaft hat jeder in sich, doch oft muss sie einem von neuem bewusst gemacht werden.“ (Helle Jensen)

Die Herausforderung liegt darin, eine Kultur des gegenseitigen Vertrauens und der Ermutigung zu schaffen. Damit sich die Erwachsenen, wieder trauen sich mit sich selbst und den anderen zu verbinden und sich integer und authentisch zu zeigen. Gelingt es einem Team eine solche Kultur von Empathie und Wertschätzung zu entwickeln, ist dies die bestmögliche Voraussetzung, für Kinder Lern- und Lebensorte zu schaffen, wo ihr Selbstgefühl gestärkt wird und sie die Lust am Lernen und Entdecken nicht verlieren!

„Leben und Lernen gehören zusammen. Wer die Lust am Lernen verliert, verliert die Lebenslust.“ (Gerald Hüther)

  • Telefon: 0041 79 671 10 41
  • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Strasse: Alleeweg 30b
  • PLZ: 4310
  • Stadt: Rheinfelden
  • Kanton: Aargau
  • Land: Schweiz

Schnellanfrage

Wenn Sie Teil unseres Teams werden möchten, informieren Sie sich über unsere SeminarleiterInnen Weiterbildung

Copyright © familylab international