familylablogo
Kita

Kita

familylab.ch Weiterbildung für Krippen und Kindertagesstätten

Die Zahl der Betreuungsplätze in Krippen und Kindertagesstätten in der Schweiz steigt Jahr für Jahr an. Die Möglichkeit, sein Kind ausserfamiliär betreuen zu lassen, gibt Männern und Frauen gleichwertige Chancen, Beruf und Familie miteinander zu vereinbaren.

Folgende Kinderkrippen bilden sich zur Zeit mit familylab  "Kita mit Sinn" weiter oder haben die Weiterbildung bereits abgeschlossen:

Kindertagesstätte MOMO: Frenkendorf, Möhlin, Rheinfelden

Verein Kita Baden/Wettingen

Kinderkrippe Spatzennest Jona

Längst ist die Frage also nicht mehr, ob ausserfamiliäre Kinderbetreuung sinnvoll oder notwendig ist, sondern vielmehr, wie die Fremdbetreuung eine Qualität erreichen kann, die den Kindern gut tut und ihnen möglichst grosse Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten bietet.

Die Berichte über Misshandlungen von Kindern, Überforderung des Krippenpersonals, erhöhte Stresshormone der betreuten Babies und Kleinkinder, führen zu einer allgemeinen Verunsicherung. Wer sein Kind in fremde Obhut gibt, will aber sicher sein können, dass es ihm dort so gut wie nur möglich geht.

Oft wird die Frage gestellt: „Wie können wir die Qualität der Betreuung verbessern, damit es den Kindern besser geht?“ Mit unserem Weiterbildungsprogramm können wir dazu einen grossen Beitrag leisten.

Wir wollen aber nicht nur, dass es den Kindern besser geht. Unser Anliegen ist es, dass es den Kindern, dem betreuenden Personal, und den Eltern besser geht. Wir wollen Beziehungen fördern, die allen gut tun. Ein gleichwürdiger, einfühlsamer Umgang, auch mit herausfordernden Kindern, ist möglich, und eine elementare Voraussetzung dafür, dass diese Kinder sich zu psychisch gesunden, einfühlsamen und glücklichen Kindern und Erwachsenen entwickeln.

Wenn das gelingt, werden Kinder nicht nur betreut, sie werden ins Leben begleitet – auf Augenhöhe.

Interview mit Jesper Juul zum Thema Kinderbetreuung.

 

pdf Übersicht über den Verlauf der familylab.ch Kita Weiterbildung

 kita weiterbildung ch15 uebersicht

 

Weitere familylab-Angebote für Fachpersonen

Supervisionen: Für die Kita ist es jederzeit möglich, zusätzliche Supervisionen zu buchen.

Standortbestimmung und Praxisbegleitung: Gemeinsam werden wir evaluieren, wo Sie mit Ihrem Team (die Kita) in Bezug auf die Werte und Haltungen, welche im Weiterbildungsprogramm vermittelt wurden, stehen, was wird erfolgreich umgesetzt, wo gibt es Schwierigkeiten oder Fragen.  

familylab-Bildungsgruppe: Wir suchen den Dialog mit anderen, welche den gleichen beruflichen Hintergrund haben, egal ob Kita- LeiterIn, GruppenleiterIn, MiterziehreIn oder SpringerIn. Als Ausgangspunkt für den gemeinsamen Austausch sollen die Fragen, Konflikte und Herausforderungen im Kita-Alltag dienen, sei dies mit den Kindern, Eltern oder im Team. Gemeinsam öffnen wir neue Perspektiven und stärken uns für die täglichen Herausforderungen.

Die Bildungsgruppe trifft sich einmal. Jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer entscheidet selbst, ob er sich für die folgenden Treffen verpflichten will.

Ziele der Bildungsgruppe sind: 

  • Erfahrungsaustausch/Dialog basierend auf den vier Grundwerten: Integrität, Authentizität, Verantwortung und Gleichwürdigkeit. 
  • Sicherheit und Klarheit finden in Bezug auf das eigene pädagogische Handeln. 
  • Auseinandersetzung mit den eigenen Wertvorstellungen und Beziehungsmustern. 
  • Stärkung der eigenen Beziehungskompetenz und der Selbstreflexion.

Einzelseminare für Kitas und Spielgruppen:
Empathie und persönliche Sprache in schwierigen Situationen im Alltag mit Kindern.
Entspannt, trotz KonfliktenIntegrität und Kooperation.
Gelebte Gleichwürdigkeit im Miteinander.
Elternarbeit, Elterndialog, schwierige Elterngespräche führen.
Kollegiale Reflexion.
Beziehungs- und Führungskompetenz in Kita Teams.

 

 

familylab.ch - Auszeichnung "Kita mit Sinn"

Nach Abschluss der familylab-Weiterbildung "Kita mit Sinn" in Ihrer Kita findet mindestens einmal jährlich eine Supervision statt. Diese Supervision besteht aus einem Seminartag à 6 Stunden mit einer zertifizierten familylab-Seminarleiterin oder einem familylab-Seminarleiter. An der Supervision nehmen alle MitarbeiterInnen der Kita teil (max. 10 TeilnehmerInnen/ Supervision). Diese Supervision ist für den Erhalt der familylab.ch-Auszeichnung erforderlich. Mit der Teilnahme an der familylab- Supervision erhalten Sie die familylab.ch-Auszeichnung für ein weiteres Jahr.

 

20161219 neues Kita Logo

  

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anfrage!

Kontakt: Caroline Märki-von Zeerleder, 078 788 38 79, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Schnellanfrage

Wenn Sie Teil unseres Teams werden möchten, informieren Sie sich über unsere SeminarleiterInnen Weiterbildung

Copyright © familylab international