familylablogo

Schule

„Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden. Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Kontakt.“ Virginia Satir

 

Ein paar Worte zur Schule von Jesper Juul

In Anbetracht der Situation, dass pädagogische Arbeit in den letzten 25 Jahren eine sehr komplexe professionelle Aufgabe geworden ist, sind wir der Meinung, dass jede Fachperson, die mit Kindern, Jugendlichen und deren Eltern zu tun hat, mit hohem qualitativen Input und Training „verwöhnt“ werden sollte.

Mehr als 80% der mit dem Thema Lernen, Lehren und Führung befassten wissenschaftlichen Studien kommen zu dem Ergebnis, dass Lehrende und andere Fachleute an Schulen folgende vier  Kompetenzen benötigen:

  1. Die akademische Kompetenz, die sich auf die Lehrinhalten bezieht.
  2. Die didaktische Kompetenz, die sich auf die Planung, Durchführung und Nachbereitung der Lehrinhalte bezieht.
  3. Die auf Regeln basierende Führungsrolle, die sich auf die Regulierung der Lernumgebung bezieht.
  4. Die Beziehungskompetenz, die sich auf die Qualität der zwischenmenschlichen Beziehungen auf allen Ebenen bezieht.

Aus unserer Erfahrung aus mehr als 35 Jahren Arbeit mit und an Schulen mit unterschiedlichsten Strukturen und Philosophien hat sich erwiesen, dass die Beziehungskompetenz die größte Bedeutung hat. Tatsächlich ist es diese entscheidende Kompetenz, die es Lehrpersonen ermöglicht, ihre anderen Kompetenzen einzusetzen, um die Forderungen und Erwartungen von Verwaltung und Politik, von SchülerInnen und Eltern zu erfüllen. Noch wichtiger ist diese Kompetenz, weil sie es Lehrenden ermöglicht, Freude an ihrer Arbeit zu haben und auf die Bedürfnisse jedes Kindes in einer freundlichen Art und Weise einzugehen.

Die Titel, Inhalte und unterschiedlichen Arten des Lernens in den angebotenen Seminaren sind auf diese Erfahrungen hin ausgerichtet, sowie auf die Anforderungen Ihrer Gemeinde. Wir streben keinesfalls an, Sie an irgendeine spezielle Philosophie oder Ideologie anzupassen, sondern wir wollen Lernprozesse anregen, die dazu beitragen, dass jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin seine oder ihre Einsichten und Beziehungsfertigkeiten voll entwickelt.

Unsere SeminarleiterInnen und SupervisorInnen haben viel praktische Erfahrung in einer Reihe von Berufsfeldern und sie alle haben den Wunsch, gleichwürdige Lernprozesse mit Ihnen aufzubauen.

Viel Spaß! Jesper Juul

 

2015 schriebe Jesper Juul folgenden Text zum Thema: "Respekt entsteht durch qualifizierte Interaktion"

 

banner image 18r

 

"Eine Person, die Autorität besitzt, hat Durchsetzungskraft. Eine autoritäre Person nutzt ihre Macht gegenüber anderen aus.“  Jesper Juul

Mögliche Weiterbildungen bei familylab.ch:

In unseren Verantstaltungen geht es immer um die Frage, wie Beziehungen zwischen Lehrpersonen, Eltern und Kindern im Sinne der Gleichwürdigkeit gestaltet werden kann. Dabei wichtig sind Führung, Vertrauen, Respekt und Verantwortung. Wie diese Themen die Beziehung beeinflussen und an welchen Werten sich Fachpersonen dabei orientieren können, sind Inhalte unserer Seminare.

 

Feedback einer Lehrperson nach einem familylab school Seminar

"Als ich nach dem Kurs in die Schule zurück kam, waren die Kinder und die Probleme die gleichen, aber ich war ein anderer“. 

 

Unser Angebot

  • Vorträge
  • Seminare
  • Weiterbildungen
  • Beratungen 
  • Teamentwicklung

 

Kontakt und Information: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 078 788 38 79

Artikel zum Thema Schule 

Schnellanfrage

Wenn Sie Teil unseres Teams werden möchten, informieren Sie sich über unsere SeminarleiterInnen Weiterbildung

Copyright © familylab international