familylablogo

„Für Eltern gibt es nur ein wichtiges Ziel: ihre Kinder so gut wie möglich kennen zu lernen." Jesper Juul

 

Verantwortung übernehmen und dem Kind etwas zutrauen

Datum:
25.11.2017 / 09:00

Ende:
25.11.2017 / 11:00

Eltern werden wir nicht allein mit der Geburt des ersten Kindes, sondern indem wir mehr und mehr in unsere Verantwortung hineinwachsen. Wir unterscheiden zwischen persönlicher und sozialer Verantwortung.

-Wie entwickeln wir Verantwortung?
-Wie fördern wir sie bei unseren Kindern?
-Was bedeutet Verantwortung für den einzelnen Menschen, den Erwachsenen, das Kind?
-Welchen Einfluss hat Verantwortung auf das Zusammenleben?
-Wofür sind die Eltern verantwortlich?
-Wann und in welchem Mass können Kinder Verantwortung übernehmen und wir ihnen etwas zutrauen?
-Was kann geschehen, wenn wir zu viel Verantwortung übernehmen oder zu viel Verantwortung tragen müssen?
-Wie können sich familiäre Konflikte durch mehr Klarheit in der Verantwortung beruhigen?

In einem fachlichen Input zum Thema Verantwortung werden Begriffe geklärt, ein Überblick geschaffen und Zusammenhänge erläutert. Die Teilnehmenden reflektieren ihre Haltung und ihren Umgang mit Verantwortung im familiären Kontext. Anhand persönlicher Beispiele der Kursteilnehmenden betrachten wir Verantwortung konkret im familiären Alltag. Dies geschieht im wertschätzenden, gleichwürdigen Dialog untereinander und mit der Kursleitung. Die Teilnehmenden fühlen sich unterstützt und gestärkt für den Familienalltag.

Zielgruppe
Eltern, Grosseltern, Tageseltern, Interessierte

Kosten
CHF 50.- pro Person / CHF 80.- pro Paar

Leitung 
Aline Engler, familylab-Seminar- und Elterngruppenleiterin, Dipl. Ergotherapeutin, Lösungsorientiertes Coaching

Datum und Ort
Samstag, 25. November, 09.00 - 11.00 Uhr / stiftung papilio, therapie, Gotthardstrasse 14, 6460 Altdorf

Anmeldung und Kontakt

Anmeldeschluss ist der 11. November 2017

Schnellanfrage

Wenn Sie Teil unseres Teams werden möchten, informieren Sie sich über unsere SeminarleiterInnen Weiterbildung

Copyright © familylab international